Nadia Haeny

Co – Präsidentin

Dipl. Fachfrau Operationstechnik HF
Zertifizierte Tantramasseurin mit eigener Praxis in Liestal
Kurs- und Seminarleiterin im Bereich Tantramassage

Mein Motto:

Mein Herz schlägt für das Wohlergehen des Menschen. Ich sehe die Tantramassage als eine Berufung an und kann so Menschen zu sich begleiten und ihnen auf dieser Reise ein Geschenk mitgeben. Mir ist es ein Anliegen die Tantramassage gesellschaftlich anerkannt zu machen und der Welt zu zeigen was für eine Wirkung unser Beruf hat. Für dies stehe ich mit meinem Namen.

 

Mónika Kribusz

Qualitätssicherung, Aus- und Weiterbildung

klinische Sexologin, Lebens- und Sozilaberaterin, akademische Kunsttherapeutin i.A.
Lebens- und Sozialberaterin, Schwerpunkt: Sexualität, Gendersensibilität, Gewaltprävention (GAMED, Wien)
Master of Human Sexuality (Institute for Advanced Study of Human Sexuality, San Francisco)
Akademische Kunsttherapeutin i.A, Sigmund Freud Universität, Wien

Mein Motto:

Sexualität ist Gestaltung. Tantrische Körperarbeit kann dabei helfen die eigene sinnliche Bedürfnisse besser kennenzulernen, das eigene sinnliche Erleben zu kultivieren, Nein und Ja sagen zu lernen, und sogar bestimmte sexuelle Dysfunktionen die eine psycho-somatische Grundlage haben aufzulösen.
Sich selbst als sinnliches Wesen kennenzulernen bereichert, lädt zur Selbstreflexion und zum bewussten Gestaltung von “Ich” und “Wir” ein.

Know yourself, create yourself and stand up for a fair play.

 

Chris Kravogel

Co – Präsident

Dipl. Ing. FH, Betriebswirt FH
Diplomierter Tantramasseur Anandawave Köln, mit eigener Praxis in Emmenbrücke/Luzern
Diplom in Weiblichkeits- und Fruchtbarkeitsmassage nach Birgit Zart, Darmstadt
Seminarleiter YOTAMA, Kursassistent WomMan Seminare Emmenbrücke, Kursassistent Anandawave Köln

Mein Motto:

Tantra entstand vor weit über 1000 Jahren im indischen Shaktismus, dient der Verehrung der Weiblichkeit und ist eine Lebensphilosophie von Achtsamkeit und Respekt. Diese Lebensphilosophie ist die Grundlage meiner Arbeit. Shakti ist der Begriff den wir in der Tantramassage für die Frau verwenden; Shakti bedeutet aber nicht Frau, sondern Kraft. Die Verehrung, Aktivierung und Stärkung dieser weiblichen Urkraft in uns, ist meine Berufung. Denn das was wir Männer und Frauen, das was unsere Gesellschaft für eine stabile Zukunft braucht, ist eine Ausbalancierung durch eine gestärkte feminine Kraft.

Tobias Biland

Finanzen

Inhaber der Amantara GmbH, Tantra-Praxis in Basel
Zertifizierter Tantramasseur DL
Holistischer Therapeut und Tantra Yoga Lehrer, Andro
Zertifizierter Tantralehrer ETI
Diplomierter Lebensberater, Prof. K. Tepperwein
SVNH Persönlichkeitsprüfung
ua.

Mein Motto:

Die Tantramassage kann ein wichtiges Element in der Sexualtherapie und Persönlichkeitsentwicklung sein. Vor allem ist es ein wunderschönes Ritual, sich mit sich selber zu beschäftigen und sich selber entspannt sinnlich zu entdecken.
Als Empfänger darf ich mich in der Tantramassage durch mein Sein und Entspannen als Geschenk verschenken.